Kategorie Archiv: Hinterwälder

Herkunft: Schwarzwald und seine 11 Zwerge

Home

Hinterwälder sind im Schnitt 125 cm groß – ideal für Steilhanglagen und rauhes Klima! Es ist die kleinste Rinderrasse Mitteleuropas und wird deswegen mitunter auch Bonsai genannt. Das Hinterwälder Rind wird im Schnitt 125 cm groß bei gerade einmal 550 kg (Zum Vergleich: Kühe können bis zu zwei Meter werden und bis zu 1,74 Tonnen …

Kennzeichen: Hörner und ein weißer Kopf

Fleischpaket

Hinterwälder erkennt man an den Hörnern und einem weißen Kopf Wer gerne Hinterwälder im Original treffen möchte, dem sei eine Wanderung durch den Hochschwarzwald empfohlen. Doch dort stehen mittlerweile nicht mehr nur Hinterwälder auf den Weiden – woran also erkennt man sie? Hinterwälder gehören zu den Zwergen unter den Kühen, sie sind recht klein und …

Geschichte: Wer hat’s erfunden? Die Kelten

Hinterwälder

Wer waren die ‘Vorfahren’ vom Hinterwälder Rind? Man geht davon aus, dass Hinterwälder vom sogenannten Kelten-Rind abstammen. Zum ersten Mal erwähnt wird das Hinterwälder 1829. Die Rasse ist ein besonders rein erhaltener Teil des badischen Landviehs. Die erste Zuchtgenossenschaft gab es 60 Jahre später, sie wurde 1889 im Amtsgericht Schönau im Schwarzwald registriert. Hinterwälder waren …