Wer steckt hinter Cowfunding ?

„Das Brett der Stadt-Land-Entfremdung ist in den letzten Jahrzehnten ausgesprochen dick geworden. Jetzt heißt es Ärmel hochkrempeln. Weiter so!“

Leonhard Rheindl 
Slow-Food Absolvent, Spitzenkoch und Cowfunding Kunde

Niklas – Koordination & Partnerbetriebe

Hat die Fäden in der Hand. Er ist Ansprechpartner für die Partnerbetriebe und stets auf der Suche: nach tollen Partnern, neuen Absatzmärkten und innovativen Ideen.

niklas@cow-funding.de

Annika – Kommunikation & Kundenfragen

Dreh- und Angelpunkt für all eure Fragen. Sie schreibt die vielen tollen Geschichten bei uns im Newsletter und auf facebook. Göttin der Sprache – mit einem riesen Herz für Mensch und Tier.

annika@cow-funding.de

Moriz – Entwicklung & Fundraising

Kleiner Landwirt mit großen Visionen. Einfach mal die Welt verändern – warum nicht. Gestern Gründer, heute kümmert er sich um Konzept und IT. Man, man, man – echt klasse. Spread the spirit!

moriz@cow-funding.de

Jenny – Think Tank im Hintergrund

Steht uns mit ihrem Fachwissen stets zur Seite. Ihr Herz schlägt für die Landwirtschaft, nicht nur im Sommer auf der Alp.

jenny@cow-funding.de

Anna – Unterstützung wo’s brennt

Sei es Hintergrundrecherche oder Events, Anna ist mit viel Engagement und Tatkraft dabei. Solche Menschen braucht die Welt.

anna@cow-funding.de

Simon – Grafiken

Der absolute Hammer wenn’s um Farbe und Form geht – ohne Zweifel ein Meister seiner Kunst. Freischaffender Grafiker mit dem Fokus auf digitale Medien. Wenn ihr also mal jemanden sucht, der so richtig Ahnung hat von dem, was er tut.

simon@pessel.de

Jonathan – Sparringspartner

Arbeitet beim Start-Up Zentrum Grünhof und begleitet Cowfunding seit seiner Geburt in den Bereichen Business Development, Marketing und Fundraising. Er ist der perfekte Sparringspartner dafür, dass man als Start-Up nicht alle Pitfalls mitnimmt 😉

jonathan@gruenhof.org

 

Woher kommt Cowfunding?

Anfang 2017

Das Start-Up

Anfang 2017 übernahm der Gründer von Cowfunding den Hof seiner Eltern. Einen 260 Jahre alten Schwarzwaldhof in der Nähe von Freiburg. Er begann, wieder Tiere auf den Hof zu bringen und nutzte seine 3 Hektar Wiese für ein paar Schafe.

Als er erfuhr, wie wenig man für ein Lamm beim Metzger bekam, begann er, seine Lämmer online zu vermarkten. Die Webseite war kaum online, da wurde Moriz von einem Nachbarn angesprochen, ob er das Gleiche mit seinen Kühen machen könnte. Die Idee „Cowfunding“ war geboren.

Home

Ende 2017

Das Start-Up
Das Start-Up

Im Herbst 2017 wurde die Cowfunding-Idee mit dem „Ökonauten Preis“ ausgezeichnet und erhielt eine EUR 35.000 Startup Förderung durch das UNESCO Biosphärengebiet Schwarzwald. Dies war der Startschuss für eine Webseite und Geschäftsmodel-Test mit Freiburger Kunden.

Das Start-Up

pilotphase 2018 & start 2019

Mit einer gigantischen Menge an Erfahrung (so wie es bei einem Start-Up nun mal ist 🙂 ) aus der Pilotphase, wurde das Konzept nochmals angepasst – jetzt mit dem Fokus auf alte Nutztierrasse, mehr Produkten und der Möglichkeit, dass Deutschlandweit bestellt werden kann.

Mitte 2019 hat Cowfunding eine weitere Förderung (EUR 90.000) für die Skalierung des Geschäftsmodels erhalten. Ein herzlichen Dank hierbei an den Innovationsfonds von badenova (der beste Ökostromanbieter in Deutschland :)! Die Förderung soll helfen binnen der nächsten 2 Jahre schwarze Zahlen zu schreiben. Daumen drücken und mitmachen!

Hinterwälder
Das Start-Up

# there is no plan B